Abstandhalter


folderABC folderABC - Icon

folderABC läuft auch unter Windows Vista!
Ich habe die Version 1.2 unter Windows Vista Home Premium getestet und sie läuft dort ohne Probleme! Weitere Tests sowohl mit anderen Vista- als auch mit den "alten" folderABC-Versionen folgen.

Ich habe ein kleines Tool gebastelt, welches auf die Schnelle Ordner für bestimmte Strukturen anlegt. Es ist damit möglich auf Mausklick mehrere Ordner einer bestimmten Gliederung anzulegen. In der aktuellen Version sind folgende Gliederungen möglich:

  • alphabetisch
  • Monate
  • numerisch
  • Wochentage
  • Tage
  • Jahre
  • mehrere Ordner
  • Ordnerstrukturen sichern / rücksichern

Sie können das Programm unter www.jaderbass.de herunterladen.

Eine vollständige Anleitung gibt es unter http://folderabc.jaderbass.de

alphabetisch
erstellt Ordner von A - Z

Monate
erstellt Ordner für die einzelnen Monate entweder ausgeschrieben (01-Januar - 12-Dezember) oder mit 3 Zeichen (01-Jan - 12-Dez)

numerisch
Das ist der Modus mit den meisten Möglichkeiten. Hier kann man numerische Ordner-Strukturen anlegen, wobei man Anfang, Ende und die Schritte frei wählen kann. Weiterhin kann man die Zahlen mit Text kombinieren, wobei der Text vor oder hinter der Zahl stehen kann. Der Text wird durch einen Unterstrich von den Zahlen getrennt.

Wochentage
erstellt Ordner für die einzelnen Wochentage entweder ausgeschrieben (Montag - Sonntag) oder mit 2 Zeichen (Mo - So)

Tage
Dieser Modus erzeugt Tages-Ordner im Format JJJJ-MM-TT

Jahre
Hier werden komplette Jahres Strukturen angelegt. Man kann die Anzahl der Jahre und die Option "Tage mit anlegen" wählen. Es werden die Monate als Unterordner in den einzelnen Jahres-Ordnern mit angelegt. Optional ist die Möglichkeit die einzelnen Monats-Ordner noch mit kompletten Tages-Ordnern zu füllen.

mehrere Ordner
Hier können in einem "Rutsch" mehrere Ordner angelegt werden. Man muss nur in das Textfeld die Ordnernamen (getrennt durch Komma) eingeben und per Mausklick werden alle Ordner in Sekundenschnelle angelegt.

Ordnerstrukturen sichern / rücksichern
Dies ist eine sehr interessante Funktion von folderABC. Sie können hier einmal mühsam angelegte komplette Ordnerstrukturen (bis hin zum letzten Unterordner) sichern und bei Bedarf komplett wieder erzeugen (ohne Inhalt).

Installation
Die Datei folderABC_vXX.zip (XX steht für die aktuelle Versionsnummer) downloaden und in irgendeinen Ordner entpacken. Nutzer, die nicht mit Windows XP oder höher arbeiten benötigen dazu ein Programm, welches komprimierte Archive entpacken kann (z.B. WinRAR). In diesen Ordner wechseln und durch Doppelklick auf "folderABC_vXX.exe" das Programm starten. Es ist keine Installation erforderlich!

Dann einen der 8 Menüpunkte wählen, evtl. Einstellungen vornehmen und auf den Button "Erstelle Ordner" klicken. Es erscheint ein Auswahlmenü. Hier legen Sie fest in welchem Speicherort sie ihre Ordner ablegen wollen. Es ist ratsam vorher einen Ordner dafür anzulegen, wenn er nicht schon existiert. Jetzt nur noch auf "OK" klicken und die Ordner sind in Sekundenschnelle angelegt. Das Programm meldet das Ende der Arbeit. Diese Meldung bestätigen Sie mit "OK" - fertig!

Systemvoraussetzungen
ca. 6 MB Festplatten-Speicher
Windows 95, 98, 98SE, ME, NT4, 2000, XP, Vista (bisher nur unter Home Premium Edition getestet).

Hinweis
Ich übernehme keine Haftung für Schäden, die durch die Benutzung dieses Programmes entstehen könnten! Ich habe das Programm sorgfältig getestet und mir sind keine Fehler bekannt. Sollten Fehler auftreten kontaktieren Sie mich bitte! Für Hinweise und Verbesserungsvorschläge bin ich selbstverständlich auch dankbar.

Archiv
Hier kann man sich die alten Versionen herunterladen

folderABC 1.0
Das Ur-Programm. Nur mit den ersten 4 Menüpunkten ausgestattet. Klein und fein.
folderABC 1.1
Implementierung von zwei neuen Funktionen (Tage und Jahre). Neues Layout. (nicht mehr downloadbar wegen einiger Bugs)
folderABC 1.1a
Die Bugs wurden ausgemerzt, die Programmierung verbessert. Stabil laufende Version.
folderABC 1.2
Version wie die aktuelle, allerdings ohne die Kalenderwochen-Funktion.